(Dr. Tonn, Heidelberg) www.fortbildung-notdienst.de

Morphin ist auch für nicht niedergelassene Ärzte erhältlich mit folgendem Formular:

  • www.bfarm.de → Betäubungsmittel → Formulare → für Ärzte → Btm-Rezepte zur ambulanten  Verschreibung → Erst-Anforderung
  • Formular ausfüllen und mit (z.B. von Ärztekammer) beglaubigter Kopie der Approbation abschicken
  • Formular zur Dokumentation von Ein- und Ausgang von Btm´s (ist Pflicht) kann man auf der gleichen Seite herunterladen bei → Formulare → Nachweisführung
  • die Bundesopiumstelle in Bonn schickt Ihnen dann Btm-Rezepte zu

Damit kann jeder Arzt kostenlos auf Sprechstundenbedarf Morphin bestellen, auch wenn er keine Praxis hat, sondern ausschließlich im Notdienst oder im Krankenhaus arbeiten.
Es ist dann kein “Sprechstundenbedarf” der Notfallpraxis, sondern des jeweiligen Arztes selbst.
Sie brauchen dafür also kein Einverständnis ihrer Notfallpraxis.

Das Btm-Rezept sorgfältig ausfüllen:
-Kästchen Nr. 9 “Spr.St.Bedarf” ankreuzen”
-bei Name des Patienten “Sprechstundenbedarf” schreiben
-Rp. Morphin 10mg/ml Injektionslösung N2 = 10 Amp.
-Ihren Name, Anschrift, Tel-Nr, Unterschrift
-Ihren Stempel auf alle 3 Durchschläge

Für Einzelheiten fragen Sie bitte Ihre KV

Ich finde Morphin absolut unverzichtbar im Arztkoffer für Myokardinfarkte, Karzinompatienten, sterbende Patienten und bei Lungenödemen zur Vorlastsenkung!